26.02.2024 19:19
DAX 17419.33 +48.88



Schnellzugriff




Dividendenentwicklung

DAX 2021


38 





MDAX 2021


47 




Was ist eine Dividende?

Was ist eine Dividende

News 2024

News über Dividendenausschüttungen für das Kalenderjahr 2024.



23.02.2024 - adesso SE hebt die Dividende an
adesso SE konnte im abgelaufenen Geschäftsjahr 2023 den Konzernumsatz um 26 % steigern und hat ein EBITDA in Höhe von 80,0 Mio. Euro erzielt. Der Vorstand schlägt eine Dividende in Höhe von 0,70 € (VJ 0,65 €) vor.
zur Quelle zur Quelle

23.02.2024 - HENSOLDT AG erhöht Dividende um 33,3 %
HENSOLDT AG steigerte im abgelaufenen Geschäftsjahr 2023 den Umsatz um 8,2 %, das bereinigte Ergebnis EBITDA um 12,7 %. Der Vorstand beabsichtigt dem Aufsichtsrat und der Hauptversammlung eine Dividende von 0,40 € (VJ 0,30 €) pro Aktie vorzuschlagen.
zur Quelle zur Quelle

23.02.2024 - BASF SE bietet eine stabile Dividende an
Wie aus der bereits veröffentlichten Pressemitteilung der BASF SE zu entnehmen ist, wird das Unternehmen der Hauptversammlung am 25. April 2024 für das abgelaufene Geschäftsjahr 2023 die Ausschüttung einer Dividende in Höhe von 3,40 € (VJ 3,40 €) je Aktie vorschlagen.
zur Quelle zur Quelle

22.02.2024 - Allianz SE erhöht Dividende um 21 %
Allianz SE hat heute eine Neufassung der Dividendenpolitik beschlossen. Die Neufassung gilt bereits für die Dividende für das Geschäftsjahr 2023. Der Vorstand schlägt daher für das abgelaufene Geschäftsjahr eine Dividende in Höhe von 13,80 € (VJ 11,40 €) je Aktie vor.
zur Quelle zur Quelle

22.02.2024 - HOCHTIEF AG steigert Dividende um 10 %
HOCHTIEF AG steigerte im abgelaufenen Geschäftsjahr 2023 den Umsatz währungsbereinigt um 10 %, der operativer Konzerngewinn stieg währungsbereinigt um 11 %. Der Hauptversammlung am 25. April 2024 wird eine Dividende in Höhe von 4,40 € (VJ 4,00 €) pro Aktie vorgeschlagen.
zur Quelle zur Quelle

22.02.2024 - Mercedes-Benz Group AG erhöht Dividende
Mercedes-Benz Group AG, belastet von einem schwächeren Marktumfeld und hohen Ausgaben für Elektromobilität, hat im abgelaufenen Geschäftsjahr 2023 den Umsatz um 2 % gesteigert. Das Betriebsergebnis (EBIT) ging jedoch um 4 % zurück. Den Aktionären will das Unternehmen eine Dividende in Höhe von 5,30 € (VJ 5,20 €) je Aktie zahlen.
zur Quelle zur Quelle

22.02.2024 - Gerresheimer AG wird eine unveränderte Dividende ausschütten
Gerresheimer AG hat im abgelaufenen Geschäftsjahr 2023 den organischen Umsatz um 10,4 %, und das Adjusted EBITDA um 17,5 % gesteigert. Vorstand und Aufsichtsrat schlagen der Hauptversammlung am 5. Juni 2024 eine Dividendenausschüttung von 1,25 € (VJ 1,25 €) je Aktie vor.
zur Quelle zur Quelle

21.02.2024 - SAP SE erhöht Dividende um 7,3 %
Wie aus der bereits veröffentlichten Pressemitteilung der SAP SE zu entnehmen ist, hat der Aufsichtsrat und der Vorstand beschlossen, den Aktionären eine Dividende von 2,20 € (VJ 2,05 €) je Aktie für das Geschäftsjahr 2023 vorzuschlagen.
zur Quelle zur Quelle

21.02.2024 - MTU Aero Engines AG kürzt Dividende
Der Vorstand der MTU Aero Engines AG schlägt für das abgelaufene Geschäftsjahr 2023 eine Dividende von 2,00 € (VJ 3,20 €) je Aktie vor und prognostiziert Wachstum in allen Marktsegmenten.
zur Quelle zur Quelle

20.02.2024 - CompuGroup Medical SE & Co. KGaA verdoppelt Dividende
Wie aus der bereits veröffentlichten Pressemitteilung der CompuGroup Medical SE & Co. KGaA zu entnehmen ist, plant das Unternehmen der Hauptversammlung am 22. Mai 2024 für das Geschäftsjahr 2023 eine Dividende in Höhe von 1,00 € (VJ 0,50 €) je Aktie vorzuschlagen.
zur Quelle zur Quelle

20.02.2024 - Fresenius M.C. AG & Co. KGaA St erhöht Dividende um 6,3 %
Fresenius M.C. AG & Co. KGaA hat alle selbstgesteckten Ziele für das Geschäftsjahr 2023 erfüllt. Das Unternehmen wird der Hauptversammlung am 16. Mai 2024 eine Dividende von 1,19 € (VJ 1,12 €) je Aktie vorschlagen.
zur Quelle zur Quelle

19.02.2024 - BAYER AG plant eine Minimum-Dividende
Um ihre Schulden abzubauen beabsichtigen Vorstand und Aufsichtsrat der Bayer AG, den Vorschlag für eine Minimum-Dividende von 0,11 € (VJ 2,40 €) je Aktie der Hauptversammlung am 26. April 2024 zur Abstimmung vorzulegen.
zur Quelle zur Quelle

15.02.2024 - Airbus SE zahlt unveränderte Basisdividende und zahlt Sonderdividende
Airbus SE konnte im abgelaufenen Geschäftsjahr 2023 den Umsatz um 11 % und das bereinigte Ergebnis EBIT um 4 % steigern. Der Hauptversammlung am 18. April 2024 wird eine Dividende in Höhe von 1,80 € (VJ 1,80 €) und eine Sonderdividende von 1,00 € (VJ 0,00 €) je Aktie vorgeschlagen.
zur Quelle zur Quelle

15.02.2024 - Commerzbank AG will die Dividende stark erhöhen
Die Commerzbank AG hat im Geschäftsjahr 2023 den Konzerngewinn auf 2,2 Milliarden Euro gesteigert und damit ihr bestes Ergebnis seit 15 Jahren erwirtschaftet. Der Vorstand wird der Hauptversammlung am 30. April 2024 eine Dividende von 0,35 € (VJ 0,20 €) je Aktie vorschlagen.
zur Quelle zur Quelle

14.02.2024 - Bilfinger SE steigert Dividende um 38 %
Bilfinger SE hat im Geschäftsjahr 2023 Auftragseingang (+ 5 %), Umsatz (+ 7 %) und das Ergebnis EBITDA (+ 66 %) wesentlich gesteigert. Vorstand und Aufsichtsrat werden der Hauptversammlung am 15. Mai 2024 vorschlagen, eine erhöhte Dividende von 1,80 € (VJ 1,30 €) je Aktie auszuschütten.
zur Quelle zur Quelle

13.02.2024 - TAKKT AG zahlt unveränderte Basisdividende und kürzt Sonderdividende
Vorbehaltlich der Zustimmung durch den Aufsichtsrat wird der Vorstand der TAKKT AG der Hauptversammlung am 17. Mai 2024 die Zahlung einer Basisdividende von 0,60 € (VJ 0,60 €) und einer Sonderdividende von 0,40 € (VJ 0,50 €) je Aktie vorschlagen.
zur Quelle zur Quelle

12.02.2024 - Siltronic AG will Dividende stark kürzen
Aufgrund anhaltender Nachfrageschwäche schlägt der Vorstand der Siltronic AG der Hauptversammlung am 13. Mai 2024 für das Geschäftsjahr 2023 die Auszahlung einer Dividende von 1,20 € (VJ 3,00 €) je Aktie.
zur Quelle zur Quelle

09.02.2024 - Sartorius AG Vz. will Dividende stark senken
Wie aus der bereits veröffentlichten Pressemitteilung der Sartorius AG zu entnehmen ist, will das Unternehmen für das abgelaufene Geschäftsjahr 2023 eine stark gekürzte Dividende von 0,74 € (VJ 1,44 €) je Vorzugsaktie an die Aktionäre ausschütten.
zur Quelle zur Quelle

08.02.2024 - HAMBORNER REIT AG hebt die Dividende an
HAMBORNER REIT AG kann auf ein erfolgreiches Geschäftsjahr 2023, mit Umsatz- und Ergebniswachstum, zurückblicken. Vorstand und Aufsichtsrat werden der diesjährigen Hauptversammlung am 25. April 2024 eine Dividende in Höhe von 0,48 € (VJ 0,47 €) je Aktie vorschlagen.
zur Quelle zur Quelle

07.02.2024 - Deutsche Boerse AG erhöht erneut Dividende
Nach einem erfolgreichen Geschäftsjahr 2023 in dem die Nettoerlöse um 17 % und das Ergebnis (EBITDA) ebenfalls um 17 % gestiegen sind, schlägt der Vorstand der Deutsch Boerse AG die Ausschüttung einer Dividende in Höhe von 3,80 € (VJ 3,60 €) pro Aktie vor.
zur Quelle zur Quelle

05.02.2024 - Beiersdorf AG erhöht Dividende um 43 %
Vorstand und Aufsichtsrat der Beiersdorf AG haben beschlossen, der Hauptversammlung am 18. April 2024 für das Geschäftsjahr 2023 eine Dividende in Höhe von 1,00 € (VJ 0,70 €) je dividendenberechtigter Stückaktie vorzuschlagen.
zur Quelle zur Quelle

02.02.2024 - Schaeffler AG wird eine unveränderte Dividende ausschütten
Wie aus der bereits veröffentlichten Pressemitteilung der Schaeffler AG zu entnehmen ist, wird das Unternehmen für das Geschäftsjahr 2023 eine Dividende in Höhe von 0,45 € (VJ 0,45 €) je Vorzugsaktie ausschütten.
zur Quelle zur Quelle

01.02.2024 - Deutsche Bank AG erhöht Dividende um 50 %
Deutsche Bank AG hat im Geschäftsjahr 2023 den höchsten Vorsteuergewinn (5,7 Milliarden) seit 16 Jahren erzielt. Die Bank schlägt der am 16. Mai 2024 stattfindenden Hauptversammlung vor, für das Geschäftsjahr 2023 eine Dividende in Höhe von 0,45 € (VJ 0,30 €) je Aktie zu zahlen.
zur Quelle zur Quelle

31.01.2024 - ATOSS Software AG steigert Dividende um 19 %
Die ATOSS Software AG hat das Geschäftsjahr 2023 erneut mit Rekordwerten bei Umsatz (+ 33 %) und operativem Ergebnis (+ 58 %) abgeschlossen. Der Vorstand wird dem Aufsichtsrat eine Dividende in Höhe von 3,37 € (VJ 1,83 € + 1,00 € Sonderdividende) vorschlagen.
zur Quelle zur Quelle

29.01.2024 - SCHOTT Pharma AG & Co. KGaA zahlt Dividende
Der SDAX - Neuling SCHOTT Pharma AG & Co. KGaA steigerte im abgelaufenen Geschäftsjahr 2023 den Umsatz um 9 % und das Ergebnis EBITDA ebenso um 9 %. Vorstand und Aufsichtsrat haben beschlossen, der Hauptversammlung am 14. März 2024 eine Dividende von 0,15 € (VJ 0,00 €) pro Aktie auszuschütten.
zur Quelle zur Quelle

25.01.2024 - DWS Group erhöht die ordentliche Dividende und zahlt eine außerordentliche Dividende
Die Geschäftsführung und der Aufsichtsrat der DWS Group haben beschlossen, der Hauptversammlung am 6. Juni 2024 die Ausschüttung einer ordentlichen Dividende für das Geschäftsjahr 2023 in Höhe von 2,10 € (VJ 2,05 €) pro Aktie sowie die Ausschüttung einer außerordentlichen Dividende in Höhe von 4,00 € pro Aktie vorzuschlagen.
zur Quelle zur Quelle

20.12.2023 - Aurubis AG kürzt Dividende
Trotz der gegen Aurubis AG gerichteten kriminellen Handlungen, die dem Unternehmen geschadet haben, wurde ein drittbestes Ergebnis der Unternehmensgeschichte erzielt. Auf Basis der erzielten Ergebnisse schlagen Aufsichtsrat und Vorstand der Hauptversammlung am 15. Februar 2024 eine Dividende von 1,40 € (VJ 1,80 €) je Aktie vor.
zur Quelle zur Quelle

18.12.2023 - thyssenkrupp nucera AG & Co. KGaA, keine Dividendenzahlung vorgesehen
Bei dem SDAX - Neuling thyssenkrupp nucera AG & Co. KGaA ist für das Geschäftsjahr 2022/23 keine Dividendenzahlung vorgesehen. Das Unternehmen beabsichtigt, künftige Gewinne zu behalten, um das weitere Wachstum im Einklang mit der eigenen Dividendenpolitik zu finanzieren.
zur Quelle zur Quelle

18.12.2023 - CECONOMY AG Aktionäre gehen erneut leer aus
Wie aus dem Geschäftsbericht 2022/23 der CECONOMY AG zu entnehmen ist, ist für das abgelaufene Geschäftsjahr keine Dividendenausschüttung vorgesehen (VJ 0,00 €). Der am 30. September ausgewiesener Bilanzgewinn des Geschäftsjahres 2022/23 in Höhe von 139 Mio. € wird auf neue Rechnung vorgetragen.
zur Quelle zur Quelle

15.12.2023 - Stabilus SE bietet eine stabile Dividende an
Stabilus SE hat im abgelaufenen Geschäftsjahr 2023 den Umsatz um 8,9 % und das bereinigte betriebliche Ergebnis (EBIT) um 1,4 % gesteigert. Vorstand und Aufsichtsrat werden der Hauptversammlung am 7. Februar 2024 eine Dividende in Höhe von 1,75 € (VJ 1,75 €) je Aktie vorschlagen.
zur Quelle zur Quelle

13.12.2023 - METRO AG will wieder eine Dividende ausschütten
METRO AG konnte trotz eines herausfordernden Marktumfelds und einer starken Vorjahresbasis ihre Wachstumsstrategie im zurückliegenden Geschäftsjahr 2022/23 erfolgreich fortsetzen. Den Aktionären wird eine Dividende in Höhe von 0,55 € (VJ 0,00 €) je Aktie vorgeschlagen.
zur Quelle zur Quelle

12.12.2023 - Carl Zeiss Meditec AG schlägt eine unveränderte Dividende vor
Carl Zeiss Meditec AG konnte im abgelaufenen Geschäftsjahr 2022/23 den Umsatz um 9,8 % steigern, das Ergebnis vor Steuern und Zinsen (EBIT) ging um 12,3 % zurück. Vorstand und Aufsichtsrat planen, der Hauptversammlung am 21. März 2024 eine zum Vorjahr unveränderte Dividende von 1,10 € (VJ 1,10 €) vorzuschlagen.
zur Quelle zur Quelle

06.12.2023 - Fresenius SE & Co. KGaA setzt Dividende aus
Wie aus der bereits veröffentlichten Pressemitteilung der Fresenius SE & Co. KGaA zu entnehmen ist, setzt das Unternehmen wegen staatlichen Energiehilfen die Dividende für das Geschäftsjahr 2023 aus (VJ 0,92 €).
zur Quelle zur Quelle

22.11.2023 - Deutsche Beteiligungs AG erhöht Dividende
Deutsche Beteiligungs AG hat eine Aktualisierung der Dividendenpolitik beschlossen und schlägt für das Geschäftsjahr 2022/2023 die Ausschüttung einer Dividende in Höhe von 1,00 € (VJ 0,80 €) je Aktie vor.
zur Quelle zur Quelle

22.11.2023 - ThyssenKrupp AG hält die Dividende stabil
ThyssenKrupp AG hat im abgelaufenen Geschäftsjahr 2022/2023 ihre gesteckten Ziele für die zentralen Finanzkennzahlen Bereinigtes EBIT und Free Cashflow vor M&A erreicht. Vorstand und Aufsichtsrat werden der Hauptversammlung am 2. Februar 2024 vorschlagen, eine Dividende in Höhe von 0,15 € (VJ 0,15 €) je Stückaktie auszuschütten.
zur Quelle zur Quelle

16.11.2023 - Siemens AG steigert Dividende um 10,6 %
Siemens AG konnte im Geschäftsjahr 2023 im Industrielen Geschäft bei Ergebnis und Profitabilität die höchsten Werte aller Zeiten erreichen. Der Gewinn nach Steuern hat einen historischen Höchststand erreicht. Das Unternehmen schlägt vor, die Dividende auf 4,70 € (VJ 4,25 €) zu erhöhen.
zur Quelle zur Quelle

15.11.2023 - Siemens Energy AG zahlt weiterhin keine Dividende
Die Geschäftsbereiche der Siemens Energy AG, mit Ausnahme des Windgeschäfts, haben ihre Gesamtjahresziele erreicht oder übertroffen. Die Profitabilität wurde jedoch durch den hohen Verlust bei Siemens Gamesa stark beeinträchtigt, der Verlust nach Steuern betrug 4,588 Mrd. €. Die Voraussetzung für eine Dividendenzahlung ist in diesem Fall nicht gegeben (VJ 0,00 €).
zur Quelle zur Quelle

15.11.2023 - Infineon Technologies AG erhöht Dividende um 9,4 %
Infineon Technologies AG hat das Geschäftsjahr 2023 erneut mit Rekordmarken bei Umsatz (+15 %) und Segmentergebnis (+30 %) abgeschlossen. Der Hauptversammlung am 23. Februar 2024 wird eine Dividende in Höhe von 0,35 € (VJ 0,32 €) je Aktie vorgeschlagen.
zur Quelle zur Quelle

14.11.2023 - RWE AG plant höhere Dividende
Wie aus dem bereits veröffentlichten Zwischenbericht der RWE AG für die ersten drei Quartale 2023 zu entnehmen ist, plant das Unternehmen für das Geschäftsjahr 2023 eine Erhöhung der Dividende um 0,10 € auf 1,00 € (VJ 0,90 €) je Aktie.
zur Quelle zur Quelle

13.11.2023 - TAG Immobilien AG Aktionäre gehen erneut leer aus
Vorstand und Aufsichtsrat der TAG Immobilien AG planen wie im Vorjahr, der Hauptversammlung am 28. Mai 2024 für das Geschäftsjahr 2023 keine Dividende (VJ 0,00 €) vorzuschlagen.
zur Quelle zur Quelle

08.11.2023 - Siemens Healthineers AG schlägt eine unveränderte Dividende vor
Siemens Healthineers AG hat ihre Ziele bei Umsatzwachstum und Ergebnis je Aktie erreicht. Der Hauptversammlung am 14. Februar 2024 wird eine Dividende in Höhe von 0,95 € (VJ 0,95 €) pro Aktie vorgeschlagen.
zur Quelle zur Quelle

07.11.2023 - Fraport AG will Dividende wieder ausfallen lassen
Wie aus der Präsentation Bilanzpressekonferenz Q3/9M 2023 der Fraport AG zu entnehmen ist, wird das Unternehmen für das Geschäftsjahr 2023 erneut keine Dividende (VJ 0,00 €) ausschütten.
zur Quelle zur Quelle

07.11.2023 - ADTRAN Holdings, Inc. setzt die Quartalsdividende aus
ADTRAN Holdings, Inc. hat die Finanzergebnisse für das 3. Quartal 2023 veröffentlicht. Um die Zinsaufwendungen zu senken und seinen langfristigen Kapitalplan zu unterstützen hat das Unternehmen beschlossen, seine vierteljährige Dividende auszusetzen (VJ 0,09 $).
zur Quelle zur Quelle

06.11.2023 - LANXESS AG will Dividende stark kürzen
Angesichts des schwachen Geschäftsverlaufs plant der Vorstand der LANXESS AG, eine Kürzung der Dividende für das Geschäftsjahr 2023 auf 0,10 € (VJ 1,05 €) vorzuschlagen.
zur Quelle zur Quelle

02.11.2023 - VERBIO Vereinigte BioEnergie AG hält die Dividende stabil
VERBIO Vereinigte BioEnergie AG hat das Geschäftsjahr 2022/2023 mit dem zweitbesten Ergebnis in der VERBIO-Geschichte abgeschlossen. Vorstand und Aufsichtsrat werden auf der Hauptversammlung am 2. Februar 2024 vorschlagen, eine Dividende in unveränderter Höhe von 0,20 € (VJ 0,20 €) je dividendenberechtigter Aktie auszuschütten.
zur Quelle zur Quelle

02.11.2023 - Deutsche Telekom AG steigert Dividende um 10 %
Der Vorstand der Deutschen Telekom AG plant, der Hauptversammlung am 10.04.2024 vorzuschlagen, die Dividende für das Geschäftsjahr 2023 auf 0,77 € (VJ 0,70 €) je dividendenberechtigter Aktie anzuheben.
zur Quelle zur Quelle